Was vergangene Zeiten, Black Metal und die Onlinewelt gemeinsam haben?

Cristina-Roduner-LinkedIn-Coaching-individuell

Damals, vor vielen Jahren. Auf leisen Sohlen schlich ich in Mamas heimisches Büro. Sollte ja niemand merken, dass ich vor Neugierde fast platzte, denn dieses Internet war bei uns eingezogen. Jeder redete davon und natürlich wollte ich das sofort testen.

Klick, Rechner fix eingeschaltet, auf den Browser Netscape geklickt, die Startseite von bluewin.ch schaute mich an. Arg viel weiter kam ich jedoch nicht und schon gar nicht so richtig in dieses Internet hinein, denn: Wo klicken, um von bluewin weiter zu kommen? Das hatte ich mir einfacher vorgestellt!

Dass zwischen dem Internet und mir im Verlauf dennoch eine grosse Liebe entstehen konnte – ja, daran sind vermutlich meine Gene schuld und zum Teil sogar die Menschheitsgeschichte.

Klingt lustig, gell? Hat aber alles sehr viel miteinander zu tun.

Höhlenmenschen und Tattoos

Was bezweckten unsere Vorfahren mit ihren Höhlenmalereien? Sie wollten Botschaften vermitteln. Und zwar so, dass sie von anderen verstanden werden. Weil ich das extrem spannend finde, kannst du ein paar dieser urzeitlichen Symbole als Tattoo auf meiner Haut erkennen. Ausserdem lasse ich keinen Ort aus, der geschichtsträchtig zehn- oder gar hunderttausende von Jahren zurückreicht. Ich liebe diese Stätten und halte mich gern und oft dort auf.

Bei meiner Liebe zur Sprache kommt hinzu, dass auch meine Mutter nicht auf den Mund gefallen ist. Insider behaupten, ich hätte da etwas vererbt bekommen. Zudem ist sie als Kommunikations-Profi ebenso dem Thema verfallen – es konnte also gar nicht anders kommen als so.

Eine Jugend ohne Internet!

Da es in meinen jungen Jahren noch gar kein Internet gab, lebte ich meine Berufung zunächst als Buchhändlerin aus. Den Duft von Büchern liebe ich noch heute und verschlinge sie regelmässig. Doch das World Wide Web und ich, wir mussten uns zu gegebener Zeit einfach finden. Auch nicht verwunderlich ist wohl, dass ich meinen Lebensgefährten anno 2006 genau dort kennenlernte. Ich suchte bei einem Onlinespiel noch einen Mitspieler für den Bereich Taktik. Was soll ich sagen: Ein taktisch kluger Schachzug meinerseits, denn kurze Zeit später waren wir ein Paar.

Feuer entfachen

Was mich zum Strahlen bringt? Wenn ich meine Kundinnen und Kunden glücklich machen und mit ihnen zusammen die wunderbaren Weiten des www entdecken kann.

Und das geht so: Am Anfang sind ihnen die Onlinekanäle meist (noch) einigermassen suspekt. Nach einer Seminarstunde oder einem ersten Gespräch schwappt meine Begeisterung bereits auf sie über. Mein Talent, Komplexes anschaulich auf den Punkt zu bringen, ist daran nicht ganz unschuldig.

Ausserdem sagt man mir nach, ich sei eine Exotin im positiven Sinne, was Dienstleisterinnen und Dienstleister im Online-Bereich betrifft. Denn bei mir gibt es keine Lösungen von der Stange. Endet in den meisten Fällen damit, dass ich mit meiner Kundschaft in einen gemeinsamen Sog gerate. Fühlt sich an wie Fliegen und katapultiert meine Kundinnen und Kunden in eine neue Social-Media-Sphäre.

Und bevor ich jetzt in weitere Online-Sphären abdrifte, oute ich mich zum Ende dieser Zeilen noch als Black-Metal-Fan. Das scheint dein nun entstandenes Bild von mir womöglich leicht zu sprengen. Doch wie bei allem in meinem Leben gibt es auch hier eine logische Verbindung: Zwischen den hart klingenden Tönen stecken feine Botschaften Auf die Zwischentöne kommt es an – beim Black-Metal genauso wie bei deiner Online-Kommunikation. Mit Stolz kann ich von mir sagen, dass ich gerade diese punktgenauen Zwischentöne vorzüglich beherrsche.

Herzliche Grüsse
Cristina Roduner

Mein beruflicher Werdegang​

seit 2017
Inhaberin roduner communications

2013 – 2016
Geschäftsführerin und Mediensprecherin einer Schweizer Non-Profit-Organisation (Tierschutz, Tierrechte)

2011 – 2013
Projektbezogene Mitarbeit bei vier verschiedene Non-Profits (Themen: Filme, Theater, Campaigning, Food)

2003 – 2011
PR-Assistenz bei einer Züricher Kommunikationsagentur

Meine Abschlüsse

2019/2020
WordPress-Lehrgang «All-in-one» bei Walter lernt

2018
Abschluss als diplomierte Digital Marketing Managerin an der HF Luzern/Simakom

2017
Abschluss als Social Media Redaktorin am MAZ – die Journalistenschule, Luzern

2003 – 2004
Ausbildung zur Public Relations Fachfrau SPRI

Lust auf ein Gespräch?

Wenn es dich jetzt in den Fingern juckt, mit mir KONTAKT aufzunehmen, dann solltest du das unbedingt tun! Ich freue mich immer über einen spannenden Austausch und Fragen. Ich helfe beim Öffnen von Verständnistüren und beim Platzenlassen von Wissensknoten.

Auch ans Herz legen kann ich dir meine KURSE rund um Social Media und Online Marketing. Ich unterrichte in Weinfelden, Kreuzlingen,  Winterthur und Zürich und zu sieben verschiedenen Themen .

Und mit meinem NEWSLETTER möchte ich dich inspirieren. Meine Tipps und Infos sind immer direkt im Newsletter integriert. Du musst als nicht noch auf einen externen Link klicken, sondern kannst direkt Wissen tanken. Wer den Newsletter abonniert, bekommt ausserdem immer als erstes mit, wenn neue Kurse ausgeschrieben werden oder es eine besondere Aktion gibt.

Auf meiner Webseite stammen alle Texte von mir. Mit einer einzigen Ausnahme: Dieses Portrait. So gerne ich auch Texte verfasse und so leicht mir gute Worte und Sätze auch aus den Fingern fliessen, über sich selbst zu schreiben ist auch für eine Fachfrau wie ich es bin nicht gerade eine leichte Übung. Ich habe deshalb diese Aufgabe vertrauensvoll in die fähigen Hände von Ulrike Parthen gelegt. Ihr Slogan lautet sehr treffend «Storytelling für Charakterköpfe» und ich kann ihre Fähigkeiten wärmstens und aus vollster Überzeugung empfehlen.